Hauptnavigation

Tiefbett-Transporter

Abtransport in Gießpfannen.

Der Transport von flüssigem Stahl in Gießpfannen stellt hohe Anforderungen an Mensch und Gerät. Der Gießpfannentransporter von KAMAG ist für diesen anspruchsvollen Transportjob bestens gerüstet.

  • Die Pfanne wird in der Mitte des Transporters in einem Tiefbett abgesetzt, das zur Kranbeladung hydraulisch auf den Boden abgesenkt werden kann. Umfangreiche Schutzeinrichtungen schirmen das Fahrerhaus und die Antriebskomponenten vor Hitze ab.
  • Vom Fahrerhaus aus lässt sich der Transporter trotz seiner Größe übersichtlich und leicht manövrieren.
  • Dank der lenkbaren Pendelachsen und des hydraulischen Achsausgleichs, der Bodenunebenheiten kompensiert, lässt sich jede gewünschte Position erreichen.
  • Durch das Tiefbett wird die Fahrhöhe des Transporters minimiert.
  • Die tief liegende Ladebrücke wird von insgesamt 8 gelenkten Pendelachsen getragen. Mit dieser Allradlenkung kann der Transporter trotz seiner Abmessungen im Stahlwerk auch unter beengten Verhältnissen wendig gefahren werden.
  • Mit einem Eigengewicht von 55 Tonnen bewältigt der stabil konstruierte Transporter eine Nutzlast von rund 180 Tonnen.
  • Der hydrostatisch angetriebene Gießpfannentransporter kann voll beladen Steigungen bis 8% bewältigen und fährt mit der gefährlichen Ladung bis zu 6 km/h schnell.

    Die Wendigkeit des Transporters steigert dabei die Transporteffizienz gegenüber herkömmlichen Systemen erheblich.